• Ein Fehler beim Export von Auktionen zu lot-tissimo wurde behoben, der in Einzelfällen zum Abbruch des Exportprozesses führen konnte.
  • Ein Fehler bei der Erfassung von Kundenstammdaten wurde behoben, der seit Version 2.4.0.0 bestand: Wenn Sie für die Kundenstammdaten das Plugin "ExtendedClientDisplay.dll" verwenden, bekamen Sie beim Öffnen des Formulars eine Fehlermeldung. Diese tritt jetzt nicht mehr auf.

Zwei Fehler wurden behoben:

  • In der Auktionsstatistik konnte es seit Version 2.4.0.0 zu einer Fehlermeldung kommen, bevor die Statistik angezeigt wurde.
  • Bei den Sammelabrechnungen wurden trotz anderer Einstellungen immer nur die bezahlten Objekte ausgeworfen.

In beiden Fällen funktioniert jetzt alles wie vorgesehen.

  • Ab dieser Version können Sie für Objekte auch Besteuerungsmerkmale des Zuschlags erfassen. Dabei handelt es sich einmal um den Tatbestand, aufgrund dessen Mehrwertsteuer auf den Zuschlag anfällt (oder darin enthalten ist), und zum anderen um den zur Anwendung kommenden Mehrwertsteuersatz.
    Bei Fremdobjekten haben Sie folgende Tatbestände zur Auswahl: Inkasso-Umsatzsteuer, Einfuhr-Umsatzsteuer und Differenzbesteuerung. Bei Objekten aus dem Eigenbestand haben Sie die Auswahl zwischen Regel- und Differenzbesteuerung.
    Die Besteuerungsmerkmale stehen auch in den Systemeinstellungen, den Personen- und den Auftragsdaten zur Verfügung und wirken sich – so wie z.B. Provision und Losgebühr – hierarchisch auf die jeweils zugehörigen Objekte aus.

  • Ab dieser Version können Sie alle Abrechnungen zu einer Auktion zentral ausgeben. Benutzen Sie dafür die neue Funktion Sammelabrechnungen.

  • Die Auktionsstatistik wurde weiterentwickelt: Ab sofort finden Sie im Reiter „Einnahmen“ eine Aufstellung über die vereinnahmten Aufgelder, Versandgebühren, Provisionen und Losgebühren.

  • Ein Fehler in der Funktion Zahlungen erfassen wurde behoben: Seit Version 2.3.14.0 aktualisierte sich der Belegstatus nicht mehr, wenn Sie Zahlungen erfassten. Jetzt funktioniert alles wieder wie vorgesehen.

  • In Version 2.3.14.6 hatte sich ein Fehler eingeschlichen, der beim Export einer Auktion zu lot-tissimo zu einer Fehlermeldung führte. Der Fehler ist jetzt behoben.
  • Die Abrechnungsvorschau in der Auftragsanzeige wurde weiterentwickelt (vgl. Auftrag anzeigen): Bisher konnten Sie nur dann eine Abrechnungsvorschau anzeigen, wenn es mindestens ein bezahltes, noch nicht abgerechnetes Objekt gab. Jetzt geht es auch dann, wenn es mindestens ein zugeschlagenes, noch nicht abgerechnetes Objekt gibt (es braucht also noch keine Zahlung eingegangen zu sein). Damit können Sie einem Einlieferer schon dann Auskunft über das zu erwartende Guthaben geben, wenn Sie noch keine Zahlungen erfasst haben.
  • Der Druck von Auktionsetiketten wurde erweitert. Wie auch schon bei den Objekt-Etiketten können Sie jetzt Zusatzetiketten zu einem Los ausdrucken. Wie bei den Objektetiketten nimmt ABS die erste Zelle der zweiten Tabellenzeile der Dokumentvorlage als Modell für die Zusatzetiketten.
    Falls Sie dieses Feature verwenden möchten, passen Sie bitte Ihre Dokumentvorlage für die Auktionsetiketten an – wenn Sie für Objekt- und Auktionsetiketten das gleiche Etikettenformat verwenden, können Sie die Zusatzetikettenvorlage direkt aus der Vorlage für die Objektetiketten in die für die Auktionsetiketten kopieren.
    ABS merkt sich, ob Sie Zusatzetiketten zu Ihren Auktionsetiketten drucken möchten oder nicht.

  • Ein Fehler beim Verschicken von Mails an Kunden wurde behoben: In einigen Fällen landete der Betreff und die Anrede in der Zeile mit der Mailadresse des Empfängers. Jetzt funktioniert dieses Feature wieder wie vorgesehen.